Planen im Hochzeitsdschungel

Eine Hochzeit zu planen ist definitiv eine organisatorische Meisterleistung!

Damit ihr trotzdem die wichtigsten Dinge im Kopf habt, folgt nun ein kleiner Einblick in meine Tipps & Tricks.

Vorab: falls ihr eure Hochzeit bereits geplant habt und durch die Corona-Situation umplanen müsst, ist mein Artikel ‚Heiraten in Zeiten von Corona?!‘ für euch viel passender und hoffentlich eine kleine Unterstützung in dieser Zeit <3.

Prioritäten & Budget

Es gibt so viele wundervolle Ideen für eine Hochzeit! Überlegt euch am Anfang daher genau, wo eure Prioritäten liegen – so wird es auch einfacher, das Budget einzuhalten.

Ihr legt Wert auf gutes Essen und feine Weine? Dann plant ausreichend Budget für die Location ein, denn das wird wohl der größte Anteil.

Location als Schwerpunkt

So könnt ihr euch bei eurem Deko- und Floristikkonzept an der Location orientieren. Legt also Wert darauf, dass die Dienstleister/innen die Location kennen oder sie vorher vielleicht noch ansehen (besonders bei der Floristik, der Dekoration oder auch den Fotos).

Fragt eure Wunsch-Dienstleister/innen rechtzeitig an!

Ihr habt bereits eure/n Traureder/in und andere Dienstleister/innen fest im Kopf, die auf gar keinen Fall bei eurer Hochzeit fehlen dürfen? Dann fragt sie unbedingt vor der verbindlichen Buchung eurer Location an. So könnt ihr sicher gehen, dass all eure Wunsch-DL Zeit haben.

Daher kommen wir auch schon zum nächsten wichtigen Faktor: Zeit!

Viele Dienstleister/innen sind bei besonders beliebten Terminen (6.6., 7.7., 8.8. usw.) oft lange vorher ausgebucht. Überlegt euch, ob ihr vielleicht ansonsten einfach ein Jahr später heiraten möchtet mit euren Traumdienstleister/innen, anstatt kurzfristig zu planen. Das hängt aber absolut von euch und euren Prioritäten ab – oft lassen sich auch kurzfristig wundervolle Menschen finden, wenn ihr Glück habt! 🙂

Bleibt euch selbst treu.

Egal, wie ausgefallen eure Ideen auch sein mögen – macht das, was euch gefällt und wichtig ist!

Eure Hochzeit – einmalig & individuell

Ein ‚guter Preis‘ bedeutet, dass ein gutes Preis-Leistungsverhältnis vorhanden ist. Ich habe schon so oft gehört, dass Paare an der Fotografin oder an der Traurednerin gaspaart und es später bereut haben – überlegt euch daher vorher, was euch besonders wichtig ist. Spart dann lieber an Posten, die euch nicht so wichtig sind – ihr findet auf der App ‚Anna liebt Paul‚ zum Beispiel unglaublich viele Dekoartikel oder auch Brautschuhe Second Hand. Meine Bitte: spart nicht an den Fotos. Die sollen euch ein Leben lang Freude bringen! Aber auch hier gilt wieder: das ist absolute Typsache und hängt von euren Wünschen als Paar ab.

Lasst euch inspirieren

Sucht auf Instagram, Pinterest, Brautmessen oder einer Wedding Shower nach Inspiration. Wusstet ihr, dass ich bei Pinterest Pinnwände rund um das Thema Hochzeit habe? Hier könnt ihr euch zu Dekokonzepten und Hochzeitskleidern in verschiedenen Stilrichtungen inspirieren lassen. Außerdem seht ihr einige meiner Reportagen und bekommt Fotoideen oder könnt ein paar Fotolocations in der Natur begutachten. Durch verschieden Möglichkeiten der Inspiration bekommt ihr ziemlich schnell ein Gefühl dafür, was euch gefällt und was nicht.

An meine Hochzeitspaare: ich habe ein Fotoalbum mit meinen Bildern aus verschiedenen Kooperationen mit Dienstleister/innen aus der Region, so dass ihr bei unseren Kennendern-Treffen bereits ein paar Ideen für euer Hochzeitskleid, Eheringen, Floristik, Deko, Einladungskarten & viel mehr bekommt. Außerdem bekomme ich so ein gutes Gefühl dafür, was euch gefällt. Wenn ihr einen kurzen & knackigen Weg für neue Ideen sucht, schaut doch einfach in meinem „Inspiration“-Highlight bei Instagram vorbei. Wesentlich ausführlicher findet ihr verschiedene Stil-Ideen auf meinem Blog.

Egal, was ihr sucht: es gibt die passenden Dienstleister/innen für euch!

Mein Fokus liegt auf authentischen Hochzeitsreportagen – für perfekt gestellte Hochzeitsbilder bin ich nicht die richtige Ansprechpartnerin. Es gibt aber für jeden Bereich passende Menschen und falls mal eine Anfrage kommt für einen Bereich, mit dem ich mich so gar nicht identifizieren kann, dann leite ich euch gerne an passende Dienstleister/innen weiter, wenn ich kann.

Gebt die Hochzeitsplanung in erfahrene Hände!

Bei der Suche nach einer passenden Location oder auch anderen DL könnt ihr auch die Unterstützung von erfahrenen und liebevollen Hochzeitsplaner/innen zurück greifen. Sie kennen alle Infos, die Preise und die freien Tage – außerdem können sie euch auch schnell über Alternativlocatwons informieren.

Planung der Hochzeitsfotos

Ich habe für meine Hochzeitspaare eine Foto-Checkliste für eure Hochzeit erstellt. Hier findet ihr verschiedene Abläufe bei einer Hochzeit, die ihr individuell für euch passend ausfüllen oder euch einfach Gedanken machen könnte. Was ist bei einem Getting Ready wichtig? Was ist eigentlich ein First Look und was könnt ihr dabei beachten? Ihr bekommt ein Gefühl dafür, wie viel Zeit ihr für die Trauung, den Sektempfang, die Brautpaarbilder und vieles mehr einplanen könnt und das auch alles mit Beispielbildern von meinen begleiteten Hochzeiten.

Weitere Tipps & Tricks für Hochzeitspaare findet ihr auch in dem Podcast „Heiraten – einmal, aber richtig!“ von Carmen & Ingo.

Außerdem findet ihr hier unten auch noch eine kostenlose Vorlage für eure Dienstleister/innen-Checkliste: habt ihr schon alle angefragt? Wer ist für was zuständig? Das könnt ihr hier alles ‚abhaken‘ und habt immer den Überblick! Meine Paare bekommen das selbstverständlich mit der Foto-Chechliste zugeschickt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s